Artikel aus Kuckuck, Familienmagazin für Mainz, Wiesbaden und Umgebung

Ausgabe 9. JAHRGANG · HEFT 51 · DEZEMBER 2012 / JANUAR 2013

 

Kunst.zimmer nane rosa in neuen Räumen
Nane Rosa hat sich mit ihrem gleichnamigen Geschäft
in Wiesbaden vergrößert. Mit einer neuen Adresse
gibt es nun Platz auf zwei Etagen. Das Angebot umfasst
individuelle Trends für Kinder und Erwachsene.
Vom lustigen Bleistiftanspitzer bis zum modischen
Rock, von herzig bis skurril, von praktisch bis schräg
ist für alle etwas dabei. Handgefertigte Unikate von
kreativen Köpfen! Das kleine Café, mitten im Kaufladen,
lädt dann noch zu einem kleinen Snack ein.
So manches Kind steuert auch schon mal direkt in
die Mal-Werkstatt, während Mama stöbert. In der
Werkstatt fi nden die kreativen Kurse, wie Näh- und
Malworkshops oder auch Kindergeburtstage statt.
Neugierig geworden, dann gibt es hier die Adresse:
Nane rosa, kunst.zimmer & alpenglüh´n,
Rüdesheimer Str. 14, 65197 Wiesbaden,
www.kunstzimmer-nanerosa.de

 

http://www.kuckuck-magazin.de/PDF/mzwi_51.pdf

 

Künstlerin Nane Rosa eröffnet das Herbstprogramm im Rheingauviertel in ihrem Eckladen

Wiesbadener Tageblatt vom 19.10.2012

19.10.2012 - WIESBADEN

Von Marianne Kreikenbom

 

Es ist wieder so weit: Unter dem Motto „Entdecke Dein Viertel“ startete am Mittwochnachmittag das diesjährige Herbstprogramm für Kinder (und Eltern) im Stadtteil Rheingauviertel/Hollerborn. Organisiert wird das Programm seit seiner Premiere im Sommer 2010 von Simone Koch, stellvertretende Vorsitzende des CDU-Verbandes Rheingauviertel/Hollerborn. Sie ist auch die Initiatorin dieser Veranstaltungsreihe mit den Oster- und Herbstferien als Fixpunkte für alljährlich zwei Programme. Der Schwerpunkt liegt bei Entdeckungen im Wohngebiet, wobei es gelegentlich auch interessante grenzüberschreitende Ausflüge etwa ins Dichterviertel gab.

Blaue und gelbe Tiere

Mit „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ eröffnete die Wiesbadener Künstlerin Nane Rosa nicht nur das jeweils dreiteilige Herbstprogramm, sondern kreierte auch ein neues Angebot ihres einladend schönen Eckladens in der Rüdesheimer Straße 11 - das Kunst-Zimmer, eine Malwerkstatt für die ganze Familie. Hier dürfen Mama und Papa mitmachen und mithören, dass Franz Marc ein bekannter Künstler war, der blaue Pferde und gelbe Kühe mit roten Punkten gemalt hat. Sehen Kühe so aus? Nein, rufen die Kinder. Welche Farbe haben sie dann? „Rot“, antwortet ein kleines Mädchen spontan. Bravo!

Gemeinsam gestalten

„In der Familienwerkstatt können Kinder und Erwachsene gemeinsam etwas gestalten, die Kinder sind stolz auf das, was entsteht, und dürfen das Werk mit nach Hause nehmen“, erklärt Nane Rosa die Idee. Sie spricht über Farben, weiche Ölkreide, Papier und Leinwand, gibt Tipps beim Zeichnen und stellt den Maler und seine Bilder vor. Auch die Franz-Marc-Kühe der Mädchen und Jungen werden kräftig bunt. Nane Rosa ist mit ihrer Werkstatt „Kunst.Zimmer&Alpenglüh’n“ im Juli dieses Jahres vom Westend ins Rheingauviertel umgezogen.

Mehr Platz

„Hier habe ich größere Räume und mehr Platz für unterschiedliche Veranstaltungen und Angebote“, sagt sie. Ein „Kaufladen“ mit originellen Geschenkideen (Weihnachten steht fast vor der Tür) und Kaffeetrinken gehören auch dazu. Ende Oktober beginnen die ersten Nähkurse für kleine und große Leute.